Navigation und Service

Risiken managen –
Verbraucher schützen

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) wurde im Jahr 2002 als Zulassungs- und Managementbehörde für Lebensmittelsicherheit und Verbraucherschutz gegründet. Das BVL ist eine eigenständige Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft. Es nimmt vielfältige Aufgaben im Bereich der Lebensmittelsicherheit wahr.

BVL-Stand auf der Grünen Woche 2019

Wie werden Lebensmittel auf Schadstoffe und Rückstände untersucht?

Anfang
18.01.2019 10:00 Uhr
Ende
27.01.2019
Dauer
10 Tage
Veranstaltungsort
Berlin

Mehl, Tomaten, Schinken, Käse, Basilikum, Olivenöl – bei der Zubereitung einer Pizza kommen viele Einzelzutaten zusammen. An diesem Beispiel zeigt das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) auf der Internationalen Grünen Woche (18. – 27. Januar) in Berlin, wie Lebensmittel in Deutschland untersucht werden und welche Gründe es gibt, warum die Überwachungsbehörden der Bundesländer Lebensmittel beanstanden. Der Stand des BVL ist in der Sonderschau des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (Halle 23a) zu finden.

Außerdem wird am Stand erklärt, wie das BVL mit seinen Referenzlaboren die Bundesländer bei der Überwachung unterstützt. So erhalten die Besucher einen Einblick in Vergleichsuntersuchungen, an denen die Untersuchungslabore der Bundesländer teilnehmen.


Weitere Informationen:
www.bmel.de/igw
www.gruenewoche.de

Adresse

Messegelände Berlin
Messedamm 22
14055 Berlin

Mit zwei Klicks zu mehr Sicherheit. Erst nach Aktivierung des Schiebereglers wird das Element aktiviert. Datenschutzrechtlicher Hinweis: Durch Betätigen dieses externen Links verlassen Sie die Webseiten des BVL. Auf den Inhalt der nachfolgenden Website haben wir keinen Einfluss, insb. nicht auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung, die Sie hier finden können.


© 2019 Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit